Navigation
01.09.2016

Besuch von Bundesministerin Ursula von der Leyen in Ingolstadt

Ursula von der Leyen, Reinhard Brandl, Frank-J. Weise und Albert Wittmann
Ursula von der Leyen, Reinhard Brandl, Frank-J. Weise und Albert Wittmann
Syrische Flüchtlinge lernen \
Syrische Flüchtlinge lernen "Hilfe zur Selbsthilfe"
Datum:
01.09.2016
Uhrzeit:
10:15 Uhr
Ort:
Stadt Ingolstadt

Die Bundesministerin der Verteidigung, Frau Dr. Ursula von der Leyen, hat in der Ingolstädter Pionierkaserne eine Kooperationsvereinbarung mit der Bundesagentur für Arbeit zur Ausbildung syrischer Flüchtlinge unterzeichnet. Bei ihrem Besuch im zentralen Ausbildungszentrum der Pioniertruppe des deutschen Heeres informierten sich die Bundesministerin und der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, Frank-J. Weise, über die verschiedenen Ausbildungsmodule. Ziel der Ausbildung ist, dass die syrischen Flüchtlinge beschädigte Gebäude behelfsmäßig instand setzen können. Sie erhalten Grundkenntnisse im Holzbau, im Mauerwerksbau und im Stahlbetonbau. Brigadegeneral Lutz Niemann konnte in der Pionierkaserne auch MdB Dr. Reinhard Brandl und Bürgermeister Albert Wittmann begrüßen, die die Bundes-ministerin begleiteten.

Pionierkaserne auf der Schanz
Manchinger Straße 1
85053 Ingolstadt