Navigation
17.06.2015

Bund fördert die Sanierung der Pfarrkirche St. Peter „Asamkirche“ in Sandizell

sandizell.jpg

An der Dachsanierung des Pfarrkirche St. Peter in Sandizell wird sich die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien mit 100.000 Euro beteiligen. Diese Entscheidung fiel am heutigen Mittwoch im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages, der die entsprechenden Mittel freigegeben hat.

Die Asamkirche in Sandizell wurde von 1735 bis 1772 von Max Emanuel von und zu Sandizell errichtet und zählt zu den schönsten Dorfkirchen Altbayerns. Die Schäden in der Dachkonstruktion der Pfarrkirche sowie Fäulnisschäden im Fundament hatten bereits zu besorgniserregenden Rissbildungen in der Kirchenmauer und im Deckengewölbe geführt. In einem ersten Bauabschnitt konnte in den letzten Jahren bereits das Fundament der Kirche erneuert werden. In einem zweiten Bauabschnitt wird nun die dringend notwendige Dachsanierung erfolgen.

Bereits im vergangenen November hat der Haushaltsauschuss beschlossen, das erfolgreiche Denkmalschutz-Sonderprogramm V auch im Jahr 2015 fortzusetzen. Hierfür wurden zusätzliche 29 Millionen Euro bereitgestellt, die bundesweit zur Sanierung von Kulturdenkmälern verwendet werden können.

Als zuständiger Wahlkreisabgeordneter freut sich Reinhard Brandl sehr über die Bewilligung, für die er als Mitglied im Haushaltsausschuss mitverantwortlich ist. In den vergangenen Monaten hat er sich persönlich für die Förderung der Sanierung der Asamkirche in Sandizell eingesetzt. „Der Erhalt dieses einzigartigen Kulturdenkmals hat eine große Bedeutung für unsere Region und weit darüber hinaus“, so Reinhard Brandl.

Tags: Wahlkreis, Haushaltsausschuss, Denkmalschutz-Sonderprogramm, Beauftragte für Kultur und Medien