Navigation
25.04.2018

Pressemitteilung: Dr. Reinhard Brandl zur diesjährigen Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung

Zur diesjährigen Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung Berlin (ILA) erklärt der neu gewählte außen- und sicherheitspolitische Sprecher der CSU im Bundestag, Dr. Reinhard Brandl MdB:

Die deutsch-französischen Kooperationen im Verteidigungsbereich sind zukunftsweisend!

„Die Zusammenarbeit Deutschlands mit dem diesjährigen Partnerland Frankreich im Bereich der Luft- und Raumfahrt ist schon heute außergewöhnlich. Im Verteidigungsbereich soll sie noch enger werden: Am Rande der Messe werden eine Reihe zentraler Zukunftsprojekte des deutsch-französischen Aktionsplans, der „Feuille de Route“, auf den Weg gebracht. Zielmarken für die Rüstungskooperationen sind: 2021/2022 für die Beschaffung des Transportflugzeugs C-130J, 2025 für die Einführung der Eurodrohne, 2035 für einen neuen Seefernaufklärer als Nachfolgemodell für die P-3C Orion sowie 2040 für das gemeinsam entwickelte „Future Combat Air System“ (FCAS), den Nachfolger des Eurofighters.

Ich begrüße die ambitionierte Agenda der Partnerländer ausdrücklich. Sie zeigt, dass Deutschland bereit ist, Seite an Seite mit Frankreich neue Impulse für ein schlagkräftiges Europa zu setzen.“