Navigation
17.09.2018

Pressemitteilung: Dr. Reinhard Brandl zur Diskussion über die Situation in Idlib

Zur Diskussion über die Situation in Idlib erklärt der außen- und sicherheitspolitische Sprecher der CSU im Bundestag, Dr. Reinhard Brandl, MdB:

"Ein Massenmord mit Chemiewaffen muss unbedingt verhindert werden! Das syrische Regime bereitet eine Rückeroberung Idlibs mit allen Mitteln vor: Wir wissen, dass Assad keinerlei Hemmungen hat, auch chemische Waffen gegen sein eigenes Volk einzusetzen. Die Weltgemeinschaft muss jetzt unmissverständlich klarmachen, dass ein solcher schwerer Völkerrechtsverstoß nicht hingenommen werden würde. Es wäre fatal, wenn Deutschland – als Teil der Weltgemeinschaft – signalisieren würde: Egal was passiert, wir werden nichts unternehmen. Ich habe deswegen kein Verständnis für entsprechende Einlassungen."