Navigation
21.09.2017

Eröffnung der Wanderausstellung "Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz"

Dr. Winfried Teschauer, Staatsministerin Melanie Huml, Dr. Reinhard Brandl, Dr. Christian Lösel, Prof. Dr. Tittes; Foto: Stefan Eberl
Dr. Winfried Teschauer, Staatsministerin Melanie Huml, Dr. Reinhard Brandl, Dr. Christian Lösel, Prof. Dr. Tittes; Foto: Stefan Eberl
Datum:
21.09.2017
Uhrzeit:
10:00 Uhr
Ort:
Stadt Ingolstadt

Zur Eröffnung der Wanderausstellung "Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz" möchte die Bayerische Staatsregierung auf die Situation der Menschen mit Demenz aufmerksam machen. Die Ingolstädter Alzheimergesellschaft und die Ingenium Stiftung haben sich um diese Ausstellung am Ingolstädter Klinikum bemüht. Zur Eröffnung war Staatsministerin Melanie Huml gekommen und berichtete in ihrer Eröffnungsrede über die Situation der Betroffenen und ihrer Familien. 

Klinikum Ingolstadt
Krumenauerstraße 25
85049 Ingolstadt