Navigation
11.03.2020

Parkbad Neuburg erhält 1,6 Millionen Euro Förderung vom Bund

parkbadneuburg.jpg

Das Neuburger Hallenbad wurde in das Bundesprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur" aufgenommen. Dies hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages am 11. März 2020 beschlossen. Bis zum Jahr 2023 stellt der Bund für dieses Programm 200 Millionen Euro zur Verfügung.

Das Neuburger Hallenbad wird mit 1,6 Millionen Euro gefördert. Mit jährlich über 160.000 Gästen aus einem Umkreis von 50 Kilometern ist es eines der wichtigsten Bäder in der Region. Mit seinen günstigen Eintrittspreisen ist es gerade auch für Familien und Senioren ein echter Sport- und Freizeitmagnet. Über 13 Schulen und acht Vereine nutzen das Neuburger Hallenbad, darunter auch die europaweit in der Nationalmannschaft erfolgreichen "Donaunixen".  

Die geplanten Baumaßnahmen werden voraussichtlich bis 2022 dauern. Die größten Aufgaben sind hierbei die Erweiterung des Ruheraumes der Sauna, neue Umkleidekabinen und Spinde, die Sanierung des Rutschturmes und der Austausch des über 20 Jahre alten Bodens. Mit dem Austausch und der Sanierung aller Holzfenster wird auch etwas für die Umwelt getan. Ein Umbau des Kassenbereichs dient der Inklusion.