Navigation
17.09.2019

Urban Air Mobility

1103-2019-095151331747086891512_1.jpg

Die städtische Mobilität der Zukunft geht in die Luft! Ingolstadt möchte hierbei eine Schlüsselrolle einnehmen. Beim Projekt "Urban Air Mobility Initiative" der Europäischen Kommission ist Ingolstadt als Testfeld der Zukunft vorgesehen.

Das Ziel ist, dass die elektrisch betriebenen, selbststeuernden Fluggeräte der Zukunft zuerst in Ingolstadt gebaut und getestet werden, ehe sie ihren Weg in die ganze Welt gehen.

Seit Sommer 2018 arbeitet Ingolstadt hierbei mit vielen Partnern zusamen - bundesweit aber auch regional. So sind neben Partnern wie der Deutschen Bahn und Rohde & Schwarz auch Audi und Airbus an der UAM-Initiative beteiligt. Bei regelmäßigen Netzwerktreffen werden die anstehenden Projekt-Schritte besprochen. 

Auch Dr. Reinhard Brandl nimmt an diesen Netzwerktreffen Teil. Als Aufsichtsratsvorsitzender des Artificial Intelligence Network Ingolstadt (AININ) informiert er sich regelmäßig über das wohl wichtigste Zukunftsvorhaben der Region.

Im März 2019 konnte der Weltöffentlichkeit auf dem Rathausplatz Ingolstadt bereits der erste Prototyp des CityAirbus als Demonstrator präsentiert werden. Hier am Ball zu bleiben bedeutet, der Region Ingolstadt hochtechnologisierte Arbeitsplätze der Zukunft zu sichern.

https://www.ingolstadt.de/uam