Navigation
22.02.2013

Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert zu Besuch in Eichstätt

Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert und MdB Dr. Reinhard Brandl in Eichstätt
Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert und MdB Dr. Reinhard Brandl in Eichstätt
Tanja Schorer-Dremel, Dr. Xaver Bittl, Thekla Bittl, Dr. Reinhard Brandl und Prof. Dr. Norbert Lammert
Tanja Schorer-Dremel, Dr. Xaver Bittl, Thekla Bittl, Dr. Reinhard Brandl und Prof. Dr. Norbert Lammert
Datum:
22.02.2013
Uhrzeit:
20:00 Uhr

Eine der herausragendsten Politikerpersönlichkeiten des 21. Jahrhunderts besuchte die Bischofsstadt Eichstätt. Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert war auf Einladung von MdB Dr. Reinhard Brandl gekommen und beschäftigte sich in seiner Rede mit dem schwierigen Spannungsverhältnis Politik und Glauben. Politik handelt von Interessen, Religion von Wahrheiten, so Prof. Lammert. Schon in sehr jungen Jahr kam er zu der Überzeugung, dass Religion nicht ohne Politik und Politik nicht ohne Religion funktionieren kann. Der Politikwissenschaftler Lammert kam in seiner 45-minütigen Rede zu dem Ergebnis, dass es unvermeidlich sei, guter Christ und guter Staatsbürger zugleich zu sein. Die über 400 Gäste im Alten Stadttheater dankten dem Bundestagspräsidenten mit lang anhaltendem Beifall für seine außergewöhliche Rede, die auch zum Nachdenken anregte. Im Anschluß an die Diskussion, der sich Prof. Lammert sehr gerne stellte, wurde Herrn Alt-Landrat Dr. Xaver Bittl für seine großen Verdienste um die CSU der Titel Ehrenkreisvorsitzender verliehen. CSU-Kreisvorsitzende Tanja Schorer-Dremel würdigte in ihrer Laudatio den Alt-Landrat.

Altes Stadttheater
Residenzplatz 71
85072 Eichstätt