Navigation
22.06.2020

Eröffnung "fahrerlos" interaktives Schaufenster für autonome Mobilität

eroeffnungfahrerlos.jpg
Datum:
22.06.2020
Uhrzeit:
16:30 Uhr
Ort:
Stadt Ingolstadt

Das interaktive Schaufenster "fahrerlos" ist das jüngste Projekt, das in der Ludwigstraße 39 zu Gast ist. Mitten in der Ingolstädter Fußgängerzone werden dort im Wechsel lokale Themen aus Wissenschaft und Forschung vorgestellt. So war dort auch das Thema Urban Air Mobility zu Gast.

Wie es der Name sagt, geht es bei "fahrerlos" um automatisiertes Fahren und den venetzten Verkehr der Zukunft. In einer online übertragenen Podiumsdiskussion unterhielt sich Dr. Brandl mit den Professoren Jens Hogreve und Wolfram Remlinger sowie dem Chef der Ingolstädter Wirtschaftsfördergesellschaft IFG, Herrn Georg Rosenfeld. 

Der Abgeordnete erwartet sich vom vernetzten Fahren vor allem mehr Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer. Ingolstadt steht bei diesem Leuchtturmprojekt in weltweiter Konkurrenz zu Städten wie Shanghai. Am spannendsten ist laut den Professoren nicht einmal mehr die technische Komponente, sondern rechtliche Fragen und die Akzeptanz der Bevölkerung. Gerade deshalb ist das Projekt "fahrerlos" so wichtig. Mitten im Zentrum Ingolstadts will man das Projekt den Bürgern näherbringen und auch direktes Feedback einholen.

Wer möchte, kann sich jederzeit im "fahrerlos" an den Simulator setzen und automatisiert durch ein virtuelles Ingolstadt fahren. 

Die komplette Podiumsdiskussion lässt sich auf Youtube noch einmal nachverfolgen: https://www.youtube.com/watch?v=wTl1-LlnA1M 

Interaktives Schaufenster für autonome Mobilität
Ludwigstraße 39
85049 Ingolstadt