Navigation
19.04.2010

Fachgespräch der CDU/CSU-Fraktion zum Thema Energisch Elektrisch. Mit Hochdruck zum Stromauto

Reinhard Brandl bei der Moderation des Expertenforums
Reinhard Brandl bei der Moderation des Expertenforums
Dr. Reinhard Brandl im Gespräch mit Teilnehmern und Experten
Dr. Reinhard Brandl im Gespräch mit Teilnehmern und Experten
Datum:
19.04.2010
Uhrzeit:
13:00 Uhr

Unter dem Thema „Energisch Elektrisch. Mit Hochdruck zum Stromauto“ fand am 19. April 2010 ein Fachgespräch der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag statt. Die CDU/CSU-Fraktion wollte rechtzeitig vor dem Gipfel am 3. Mai 2010 den maßgeblichen Akteuren eine Plattform bieten, ihre Positionen darzustellen. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Reinhard Brandl moderierte nach einer kurzen Einführung durch den seit langem im Bezug auf Elektromobilität aktiven Fraktionsvorsitzenden Volker Kauder, MdB das erste Expertenforum des Tages mit den Schwerpunkten „Forschung, Technik und Infrastruktur“. Den beteiligten Experten wurde die Gelegenheit zu einem kurzen Eingangsstatement gegeben. Im Anschluss daran bestand für die rund 300 Gäste die Möglichkeit mit den Experten zu diskutieren. Mit geschickter Hand leitete Dr. Brandl die Diskussion und lenkte sie auf die entscheidenden Fragestellungen des Themenfeldes. Reinhard Brandl bezeichnete die Elektromobilität als Schlüsseltechnologie des zukünftigen Automobilbaus. Als wichtige Aspekte macht er dabei die notwendige Infrastruktur, die staatliche Forschungsförderung in diesem Bereich, aber auch das intelligente Energiemanagement aus. „Allerdings darf auch nicht vergessen werden im Bereich der Ausbildung in unseren Hochschulen und Betrieben frühzeitig die richtigen Weichenstellungen vorzunehmen, denn der weltweite Trend zum Elektroauto ist unumkehrbar“, betonte Brandl am Rande der Veranstaltung. In einem zweiten Forum wurde ein vertiefter Blick auf die Ordnungspolitik und die Markteinführung im Bereich Elektromobilität geworfen. Diese Diskussion verfolgte Reinhard Brandl als Zuhörer sehr aufmerksam. Als Berichterstatter zum Thema Elektromobilität im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, liegt es auch an ihm, die entscheidenden Rahmenbedingungen zu entwickeln. Dr. Reinhard Brandl zeigte sich am Ende der Veranstaltung überaus positiv gestimmt im Bezug auf die weitere Entwicklung auf dem Gebiet der Elektromobilität. „Ich freue mich über die positiven Impulse des heutigen Tages, allerdings haben wir auch noch eine Menge Arbeit vor uns“, so Brandl.

Deutscher Bundestag - Reichstag - Fraktionssitzungssaal
Platz der Republik 1
11011 Berlin