kow192.jpg
2016_09_26-sicher_zur_schule_ingolstadt.jpg
2018_fasching_gerolfing.jpg
2017-von-der-leyen-in-neuburg.jpg
dr-brandl-kutsche-dsc_5658.jpg
17.09.2022

Feierliche Freisprechung für 123 Gesellinnen und Gesellen

Die Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Eichstätt Guiseppina Sichert, Kreishandwerksmeister Hermann Meier und der Bundestagsabgeordnete Reinhard Brandl freuten sich, dass die Freisprechungsfeier nach 2-jähriger Pause wieder im Alten Stadttheater E
Die Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Eichstätt Guiseppina Sichert, Kreishandwerksmeister Hermann Meier und der Bundestagsabgeordnete Reinhard Brandl freuten sich, dass die Freisprechungsfeier nach 2-jähriger Pause wieder im Alten Stadttheater E
Datum:
17.09.2022
Uhrzeit:
17:00 Uhr
Ort:

 

Mehr als 120 Junghandwerker aus der Region wurden von Kreishandwerksmeister Hermann Meier im Alten Stadttheater in Eichstätt feierlich freigesprochen. Die 123 Gesellinnen und Gesellen erhielten durch ihre Innungsvorsitzenden den Gesellenbrief. Zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und Politik, darunter auch der Bundestagsabgeordnete Reinhard Brandl, waren beim Festakt anwesend und würdigten somit die Leistung der jungen Handwerker.

Hermann Meier beglückwünschte die Gesellinnen und Gesellen zu ihrer Berufswahl: „Sie sind wichtig und werden gebraucht. Ihr Können und Wissen ist wertvoll für uns alle.“

Nicht nur der Nachwuchs wurde an diesem Abend gefeiert, auch langjährige Mitarbeiter der Handwerksbetriebe  wurden für 20, 30 und sogar 40 Berufsjahre ausgezeichnet. Sieben Meister bekamen ihren Goldenen Meisterbrief überreicht.

 

Altes Stadttheater
Residenzplatz 71
85072 Eichstätt