Navigation
25.06.2009

Gespräch mit Bürgermeister Hans Harrer

CSU-Bundestagskandidat Reinhard Brandl im Gespräch mit Frau Krupper und Bürgermeister Hans Harrer.
CSU-Bundestagskandidat Reinhard Brandl im Gespräch mit Frau Krupper und Bürgermeister Hans Harrer.
Der Markt Dollnstein im Westen des Landkreises Eichstätt war Ziel eines Gemeindebesuchs des CSU-Bundestagskandidaten Dr. Reinhard Brandl. Im Gespräch mit Bürgermeister Hans Harrer, der begleitet wurde von seiner Mitarbeiterin Frau Krupper, wurde deutlich,
Der Markt Dollnstein im Westen des Landkreises Eichstätt war Ziel eines Gemeindebesuchs des CSU-Bundestagskandidaten Dr. Reinhard Brandl. Im Gespräch mit Bürgermeister Hans Harrer, der begleitet wurde von seiner Mitarbeiterin Frau Krupper, wurde deutlich,
Datum:
25.06.2009
Uhrzeit:
10:00 Uhr
Ort:
Markt Dollnstein

Der Markt Dollnstein im Westen des Landkreises Eichstätt war Ziel eines Gemeindebesuchs des CSU-Bundestagskandidaten Dr. Reinhard Brandl. Im Gespräch mit Bürgermeister Hans Harrer, der begleitet wurde von seiner Mitarbeiterin Frau Krupper, wurde deutlich, dass der Markt in einer zwiespältigen Situation steht. Auf der einen Seite kann Dollnstein mit einer wahrhaft idyllischen Lage im Altmühltal punkten, liegt direkt am Rad- und Bootswanderweg und hat mit der Burg mitten im Ort einen – im doppelten Sinne – großen Schatz direkt vor der Haustür. Infrastrukturelle Defizite und Schwierigkeiten mit der Finanzierung des Ausbaus der Burg zu einer zentralen Tourismusanlaufstelle aber stellen große Aufgaben dar. Auch das Thema Lärmbelastung durch die im Tal verlaufende Bahntrasse sind eine große Herausforderung für den 3000-Seelen-Markt. Durch die Tallage ist auch die Erweiterung der Gemeinde mit Baugebieten erheblich eingeschränkt oder zumindest erschwert. Reinhard Brandl will, im Falle seiner Wahl in den Deutschen Bundestag, ab dem Herbst des Jahres Bürgermeister Harrer bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben unterstützen.

Markt Dollnstein
Papst-Viktor-Straße 35
91795 Dollnstein