Navigation
23.07.2009

Gespräch mit Bürgermeisterin Brigitte Frauenknecht

Brigitte Frauenknecht und Reinhard Brandl im Gespräch mit dem Leiter der Hauptschule Beilngries Herrn Schiebel (rechts)
Brigitte Frauenknecht und Reinhard Brandl im Gespräch mit dem Leiter der Hauptschule Beilngries Herrn Schiebel (rechts)
Reinhard Brandl mit Herrn Schiebel bei der Besichtigung des Umbaus der Hauptschule Beilngries
Reinhard Brandl mit Herrn Schiebel bei der Besichtigung des Umbaus der Hauptschule Beilngries
Datum:
23.07.2009
Uhrzeit:
15:00 Uhr
Ort:
Stadt Beilngries

Im Rathaus empfing Bürgermeisterin Brigitte Frauenknecht zusammen mit 3. Bürgermeister Anton Grad und einigen Mitarbeitern aus dem Rathaus den CSU-Bundestagskandidaten Dr. Reinhard Brandl zum Informationsgespräch und -besuch in der Stadt Beilngries. Als besondere Themen stellte die Bürgermeisterin der 9.200-Einwohner-Stadt die umfangreichen Investitionen in Bildung, Infrastruktur und Tourismus in den Vordergrund. So wird – mit erheblichen Zuschüssen – die Hauptschule gerade saniert und umgebaut, die Kläranlage modernisiert und die Realisierung einer Umgehungsstraße vorangetrieben. Ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Beilngries ist der Tourismus, deshalb finanziert die Stadt hierfür auch einen eigenen Manager für das Tourismusbüro. Dienstleistung und Service bei Information und Buchung sind wichtige Kriterien für die Entscheidung der Urlauber, wo sie Ihren Urlaub verbringen. Und mit knapp 280.000 Übernachtungen in 2008 scheint Beilngries hier die richtigen Wege zu beschreiten.

Stadt Beilngries
Hauptstraße 24
92339 Beilngries