Navigation
27.05.2009

Handwerker-Kongress der CSU Landesgruppe

Abgebildet sind (v. l. n. r.) Oswald Klein (Kaminkehrer- Innung), Bundestagskandidat Dr. Reinhard Brandl, CSU- Landesgruppenchef Dr. Peter Ramsauer, Eckhard Schock (Metall- Innung), Wolfgang Batz (Kaminkehrer- Innung), Karl Spindler (Dachdecker- Innung) u
Abgebildet sind (v. l. n. r.) Oswald Klein (Kaminkehrer- Innung), Bundestagskandidat Dr. Reinhard Brandl, CSU- Landesgruppenchef Dr. Peter Ramsauer, Eckhard Schock (Metall- Innung), Wolfgang Batz (Kaminkehrer- Innung), Karl Spindler (Dachdecker- Innung) u
Datum:
27.05.2009
Uhrzeit:
13:00 Uhr

Auf Einladung von Dr. Reinhard Brandl besuchten vier Vertreter der Kreishandwerkerschaften den Handwerkerkongress der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag in Berlin. Vor den Mitgliedern des Bundestags und den zuständigen Beamten des Bundeswirtschaftsministerium haben die Handwerker die aktuelle Situation in ihren Betrieben geschildert und ihre Wünsche an den Gesetzgeber vorgebracht. Von den Vertretern der Region wurde dabei insbesondere die Problematik des zunehmenden Forderungsausfalls und die Auswirkungen der Änderungen der Bundes-Immissionsschutz Verordnung auf das Kaminkehrer-Handwerk angesprochen. Bundeswirtschaftsminister zu Guttenberg hat für den Kongress die laufenden Opel-Verhandlungen kurzzeitig unterbrochen und eine genaue Überprüfung der eingebrachten Vorschläge zugesagt. Abgebildet sind (v. l. n. r.) Oswald Klein (Kaminkehrer- Innung), Bundestagskandidat Dr. Reinhard Brandl, CSU- Landesgruppenchef Dr. Peter Ramsauer, Eckhard Schock (Metall- Innung), Wolfgang Batz (Kaminkehrer- Innung), Karl Spindler (Dachdecker- Innung) und MdB Matthäus Strebl.

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin