Navigation
21.12.2009

Reinhard Brandl im Gespräch mit der Hochschulleitung der Hochschule Ingolstadt

MdB Reinhard Brandl besucht die Hochschule Ingolstadt
MdB Reinhard Brandl besucht die Hochschule Ingolstadt
Datum:
21.12.2009
Uhrzeit:
13:00 Uhr
Ort:
Stadt Ingolstadt

"Der Ausbau der Hochschule Ingolstadt ist für die weitere Entwicklung der Region Ingolstadt von großer Bedeutung", sagt Dr. Reinhard Brandl, Mitglied des Bundestages, anlässlich seines heutigen Besuchs an der Hochschule Ingolstadt. Über dieses und andere Themen sprach Dr. Brandl, Mitglied des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, mit der Hochschulleitung und dem Senatsvorsitzenden. Neben der zukünftigen Entwicklung der Studierendenzahlen - im Endausbau wird eine Studierendenzahl von 4.000-5.000 angestrebt - und der Ausbauplanung der Hochschule auf dem benachbarten Gießereigelände standen der Bologna-Prozess, das geplante nationale Stipendienprogramm sowie kooperative Promotionskollegs im Mittelpunkt der Gespräche. "Es freut mich, dass Herr Dr. Brandl so kurz nach seiner Wahl Zeit für einen Besuch an der Hochschule Ingolstadt gefunden hat", so Hochschulpräsident Prof. Gunter Schweiger. "Mit Dr. Brandl haben wir einen wichtigen Unterstützer für die weitere Entwicklung der Hochschule an unserer Seite", betont Schweiger weiter. Als Mitglied des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung ist der Ingolstädter Bundestagsabgeordnete auch der richtige Ansprechpartner für Bildungsfragen auf Bundesebene. Brandl zeigte sich bei seinem Besuch an der Hochschule Ingolstadt beeindruckt von der Entwicklung der Hochschule. Er bestärkt die Hochschule, den eingeschlagenen Weg konsequent fortzusetzen, und freut sich bereits auf den Spatenstich für den Erweiterungsbau im Herbst 2010.

Technische Hochschule Ingolstadt
Esplanade 10
85049 Ingolstadt