Navigation
05.03.2010

Reinhard Brandl spricht im Plenum des Deutschen Bundestages zur Erhöhung des BAföG

Reinhard Brandl spricht im Deutschen Bundestag zum Thema BAföG
Reinhard Brandl spricht im Deutschen Bundestag zum Thema BAföG
Datum:
05.03.2010
Uhrzeit:
14:10 Uhr

Dr. Reinhard Brandl sprach am vergangenen Freitag im Plenum des Deutschen Bundestages zur Erhöhung der Bedarfssätze und der Freibeträge des BAföG. Die Koalition aus CDU, CSU und FDP hat sich darauf verständigt nach der erst kürzlich zum Wintersemester 2008/2009 durchgeführten Erhöhung des BAföGs bereits zum 1. Oktober diesen Jahres eine weitere Erhöhung umzusetzen. Für Reinhard Brandl ist es wichtig, dass die Aufnahme eines Studiums in Deutschland nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig sei. Dabei gehe die geplante Erweiterung der Freibeträge um 3 Prozent und der Bedarfssätze um 2 Prozent sogar über die Entwicklung der Löhne und Preise hinaus. Weiterhin betonte der Bundestagsabgeordnete, dass sich einer neuen HIS-Studie zufolge die soziale Schere der Studierenden immer weiter schließe. Während bei den Kindern aus Akademikerhaushalten die Zahl der Studierenden um 3 Prozent gestiegen ist, ist für Kinder aus bildungsferneren Schichten eine erfreuliche Steigerung um 6 Prozent zu verzeichnen. Brandl mahnte aber auch an, das BAföG nicht als Studentengehalt zu sehen, sondern als Investition in die Bildung, welche sich im späteren Berufsleben auch finanziell für den Studenten auszahle. Dabei dürfe aber keinesfalls die Verantwortung gegenüber dem Bundeshaushalt vergessen werden. Der sparsame Umgang mit den dem Bundestag anvertrauten Mitteln ist für Dr. Reinhard Brandl eine Frage der Generationengerechtigkeit. Abschließend forderte Reinhard Brandl die Opposition auf, den verantwortungsvollen Weg der Bundesregierung in der Zukunft zu begleiten. Die Plenarrede kann unter folgendem Link aufgerufen werden: http://webtv.bundestag.de/iptv/player/macros/_v_f_514_de/od_player.html?singleton=true&content=519419

Deutscher Bundestag - Reichstagsgebäude
Platz der Republik 1
11011 Berlin