Navigation
18.06.2010

Reinhard Brandl spricht im Plenum des Deutschen Bundestages zum BAföG-Änderungsgesetz

Reinhard_Brandl_bei_Rede_im_Deutschen_Bundestag.jpg
Datum:
18.06.2010
Uhrzeit:
09:00 Uhr

Reinhard Brandl hat am 18. Juni 2010 im Plenum zum BAföG-Änderungsgesetz gesprochen. Der Abgeordnete betonte die Verantwortung der Regierung, die Staatsfinanzen zu konsolidieren. Er verwies in seiner Rede aber auch auf die Verantwortung der Politik für Bildung und Forschung. Brandl begrüßte ausdrücklich die Erhöhung der Bedarfssätze und der Freibeträge, wodurch der Kreis der BAföG-Berechtigten ausgeweitet wird. Er wies aber auch darauf hin, dass das BAföG eine Sozialleistung ist und das Studium auch für jeden Einzelnen eine lohnenswerte Investition in die Zukunft darstellt. Der Abgeordnete bekannte sich klar zum BAföG als wichtigste Säule der staatlichen Ausbildungsförderung. Unabhängig davon begrüßte er auch die Einrichtung eines Nationalen Stipendiensystems als dritte Säule der Ausbildungsförderung. Brandl hält es für wichtig und richtig, Leistung zu fördern, aber auch ehrenamtliches und soziales Engagement zu honorieren. Er betonte dabei vor allem, dass das Nationale Stipendienprogramm allen Studenten unabhängig vom Einkommen der Eltern Möglichkeiten der Förderung bietet. Die Plenarrede kann unter folgendem Link aufgerufen werden: http://webtv.bundestag.de/iptv/player/macros/_v_f_46_de/od_player.html?singleton=true&content=661187

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin