besuch_dr_brandl_reinhard_lange_ulrich_2018_05_02_003.jpg
2017-von-der-leyen-in-neuburg.jpg
dr-brandl-kutsche-dsc_5658.jpg
mit-eurofighter.jpg
vorlesetag-in-einer-schule.jpg
22.07.2022

Resolution des Neuburger Stadtrats an Bundesverteidigungsministerin übergeben

MdB Reinhard Brandl übergab die Resolution an die Bundesverteidigungs-ministerin.
MdB Reinhard Brandl übergab die Resolution an die Bundesverteidigungs-ministerin.
Datum:
22.07.2022
Uhrzeit:
11:00 Uhr
Ort:

Im Rahmen des Besuchs der Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht beim Taktischen Luftwaffengeschwader 74 hat der Bundestagsabgeordnete Reinhard Brandl eine Resolution des Neuburger Stadtrats überreicht.

Darin wird das Ministerium gebeten bei einem Genehmigungsverfahren für drei bis fünf Windräder am Hainberg eine positive Stellungnahme abzugeben. Brandl bat die Ministerin prüfen zu lassen, inwieweit sich die Flugsicherheit sowie Bau und Betrieb der Windräder in Einklang bringen lassen.

Der Hintergrund: Anfang Juli hat die Stadt erste Vorgespräche zu diesem Projekt unter dem Namen „Windgipfel“ veranstaltet. Es hat sich gezeigt, dass alle Akteure vor Ort „mit an Bord“ sind. Gemeinsam möchte man den Wunsch nach Windrädern schnell realisieren. Die Grundstückseigentümer stehen ebenso bereit wie die Behörden der Kommune und des Landkreises.

Eine große Herausforderung stellt allerdings die Flugsicherung des Geschwaders dar. Neuburg hatte bereits  im Jahr 2012 einen ersten Anlauf in Richtung Windkraft gewagt. Das Vorhaben scheiterte damals schon früh am Einwand des Luftfahrtbundesamtes und der Bundeswehr. Windkraftanlagen in der vorgeschlagenen Höhe erschweren den Eurofighter‑Piloten verschiedene Anflugverfahren auf den Flugplatz.

Taktisches Luftwaffengeschwader 74
86633 Neuburg/Zell