Navigation
15.11.2018

Vortrag beim Bezirksverband Außen- und Sicherheitspolitik Oberpfalz

Dr. Reinhard Brandl mit den Parteifreunden in Neumarkt; Foto: ASP Oberpfalz
Dr. Reinhard Brandl mit den Parteifreunden in Neumarkt; Foto: ASP Oberpfalz
Datum:
15.11.2018
Uhrzeit:
19:00 Uhr

Deutschlands Freiheit wird auch im Cyberraum verteidigt!

Zu diesem Themenbereich hatten am 15. November 2018 der CSU Arbeitskreis für Außen- und Sicherheitspolitik (ASP) der Oberpfalz sowie der Arbeitskreis Energie (AKE) Nürnberg-Fürth-Schwabach nach Neumarkt in das Johanneszentrum eingeladen.

Im Beisein von Herrn Bundestagsabgeordneten Alois Karl konnte vor zahlreichen Interessierten der Bundestagsabgeordnete Dr. Reinhard Brandl als Hauptreferent des Abends begrüßt werden.

Zu Beginn der Veranstaltung ging ASP-Bezirksvorsitzender Andreas Otterbein auf die Struktur des ASP in Bayern ein. Dieser Arbeitskreis befasst sich innerhalb der CSU mit allen Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik. Der Bezirksverband Oberpfalz ist hierbei der zweitstärkste Verband in ganz Bayern. Anschließend stellte Otterbein die Teilstreitkräfte und Organisationsbereiche der Bundeswehr vor, wozu neben dem Heer, der Marine und der Luftwaffe auch der Cyber- und Informationsraum (CIR) der Bundeswehr gehört.

Anschließend hatte Dr. Brandl das Wort. Zunächst ging er auf Hacker-Organisationen in Europa, im Nahen Osten und in Asien ein. Diese Organisationen führen weltweit im Internet Angriffe aus. Hierbei beschrieb Dr. Reinhard Brandl die raffinierten Angriffsarten dieser Organisationen ebenso wie ihre Ziele im militärischen und zivilen Bereich. Es sei schwierig die Angreifer im Netz zu entdecken und die Angriffe werden oft sehr spät erkannt. Somit haben diese Attacken oft eine lange Dauer und können dadurch großen Schaden anrichten. Auch aus diesem Grund wurde der zusätzliche Organisationsbereich der Bundeswehr für den Cyber- und Informationsraum gebildet. Durch den Bezirksvorsitzenden des Arbeitskreises Energie Sebastian Zeisig wurde das Themenfeld dann durch Beispiele im zivilem Bereich ergänzt. Er stellte vor, welche Gegenmaßnahmen hier durch die Wirtschaft getroffen würden. Eine rege Fragerunde der Besucher rundete den Themenabend ab.

 

 

Johanneszentrum
Ringstraße 61
92318 Neumarkt