Navigation
17.11.2012

Wahlkreisdelegiertenversammlung

MdB Dr. Reinhard Brandl bei seinem Rechenschaftsbericht
MdB Dr. Reinhard Brandl bei seinem Rechenschaftsbericht
Tanja Schorer-Dremel, Christine Haderthauer, Hans Süßbauer, Stefan Einsiedel und Anton Knapp applaudieren bei der Bekanntgabe des Wahlerebnisses für Reinhard Brandl
Tanja Schorer-Dremel, Christine Haderthauer, Hans Süßbauer, Stefan Einsiedel und Anton Knapp applaudieren bei der Bekanntgabe des Wahlerebnisses für Reinhard Brandl
Datum:
17.11.2012
Uhrzeit:
09:30 Uhr
Ort:
Gemeinde Karlskron

Mit 100 Prozent der Stimmen wählte die Wahlkreisdelegiertenversammlung den Bundestagsabgeordneten Dr. Reinhard Brandl zum Kandidaten für die Wahl zum Deutschen Bundestag im nächsten Jahr. Reinhard Brandl bedankte sich bei den Delegierten aus den CSU-Kreisverbänden Ingolstadt, Eichstätt und Neuburg-Schrobenhausen für das große Vertrauen und versprach, sich auch in der nächsten Wahlperiode für die Menschen in seiner Heimat einzusetzen. Ministerpräsident Horst Seehofer gratulierte seinem Nachfolger im Deutschen Bundestag und bezeichnete ihn als Glücksfall für die gesamte Region. Mit dieser überzeugenden Wahl von Reinhard Brandl bewiesen die Delegierten der drei CSU-Kreisverbände wieder einmal ihre Geschlossenheit. Der Vorsitzende der Bundeswahlkreiskonferenz, Eugen von Redwitz, fungierte als Wahlleiter und bedankte sich bei den Delegierten für die zügige Abwicklung der Wahlhandlungen.

Landgasthof Haas
Hauptstraße 33
85123 Karlskron